18. Dezember 2019
20:15 Uhr

Programm

Bild fŸr die Veranstaltung Ein Abend für Agnès Varda

Ein Abend für Agnès Varda

Anlässlich des Todes Agnès Vardas, Schlüsselfigur der Nouvelle Vague und eine der bedeutendsten Filmemacherinnen Frankreichs, im März dieses Jahres möchten wir ihrem filmischen Œuvre einen Abend widmen.

Varda hat verschiedenste Formen des Filmemachens austariert, was sich insbesondere in ihren Kurzfilmproduktionen niederschlägt. Ob gewitzte Tourismuswerbung an der franzö­sischen Riviera (Du côté de la côte), feministischer Experimentalfilm über die Alltagswahrnehmung einer schwangeren Frau (L’Opéra-Mouffe), Portraits (Elsa la Rose, Oncle Yanco) oder verschiedenste Dokumentationen, die aus einer persönlich-neugierigen Haltung heraus entstanden sind (Salut les Cubains, Black Panthers): In all diesen Filmen findet sich ein offenes Aufeinanderzugehen auf Augenhöhe wieder, das ihr eigen war. lk

1. Hauptfilm

Bild für den Film Du côté de la côte

Du côté de la côte

Inhalt

Eine der ersten filmischen Produktionen Vardas im Auftrag des französischen Tourismusbüros. Verspielt-neugierig nähert sich Varda den sonnensüchtigen Urlauber*innen an der französischen Riviera, studiert exzentrische Hüte, Vergnügungsattraktionen und die landschaftliche Schönheit der Küste. lk

technische Angaben

Land
Frankreich
Jahr
1958
Länge
25 Minuten
Sprachfassung
französisch
Untertitel
englisch

Stab

R
Agnès Varda

2. Hauptfilm

Bild für den Film L’Opéra-Mouffe

L’Opéra-Mouffe

Inhalt

Zwischen persönlichem Tagebuch und filmischen Experiment über die Alltagswahrnehmung einer schwangeren Frau oszillierend, verdichtet sich L’Opéra-Mouffe zu einem feministischenm Nachdenken über Schwangerschaft, Körperlichkeit und Eigenständigkeit. lk

technische Angaben

Land
Frankreich
Jahr
1958
Länge
16 Minuten
Sprachfassung
französisch
Untertitel
englisch

Stab

R
Agnès Varda

3. Hauptfilm

Bild für den Film Salut les Cubains

Salut les Cubains

Inhalt

Anfang der 60er-Jahre reist Varda nach Kuba, um sich (ein) Bild(er) zu machen von den politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen, und wie sich jene in den Alltagswelten der Kubaner*innen niederschlagen. Anhand von über 1000 Fotos, die sie während ihrer Reise schoss, reflektiert und belebt sie verschiedenste Eindrücke im Kontext der Kuba-Krise. lk

technische Angaben

Land
Frankreich, Kuba
Jahr
1964
Länge
30 Minuten
Sprachfassung
französisch
Untertitel
englisch

Stab

R
Agnès Varda

4. Hauptfilm

Bild für den Film Elsa la Rose

Elsa la Rose

Inhalt

In diesem besonders einfühlsamen Kurzfilm porträtiert Varda das Schriftsteller-Liebespaar Elsa Triolet und Louis Aragon. Zwischen gemeinsamen und vereinzelten Erinnerungen, Poesie, persönlichen Archivalien und Nachstellungen von Schlüsselerlebnissen, entsteht ein komplexes wie anrührendes Bild zweier Liebender. lk

technische Angaben

Land
Frankreich
Jahr
1966
Länge
20 Minuten
Sprachfassung
französisch
Untertitel
englisch

Stab

R
Agnès Varda

5. Hauptfilm

Bild für den Film Oncle Yanco

Oncle Yanco

Inhalt

Während einer Werbetour für einen Film stolpert Varda über einen Verwandten, von dessen Existenz sie noch nie gehört hat. Jean Varda, genannt Yanco, lebt auf einem quietschbunten Hausboot in San Francisco, malt, lädt Freunde ein oder hält genüsslich Nickerchen. Der Kurzfilm porträtiert das fröhlich-unverhoffte Zusammenkommen zweier Verwandter, die sich zum ersten Mal treffen. lk

technische Angaben

Land
USA, Frankreich
Jahr
1967
Länge
19 Minuten
Sprachfassung
französisch
Untertitel
englisch

Stab

R
Agnès Varda

6. Hauptfilm

Bild für den Film Black Panthers

Black Panthers

Inhalt

Varda überlässt in diesem Kurzfilm so schlicht wie eindeutig das Reden Aktivist*innen der Black Panthers, die im Sommer 1968 auf zahlreichen Versammlungen und Kundgebungen die Freilassung von Huey Newton forderten, um das Interesse der amerikanischen Öffentlichkeit auf ihre Belange zu lenken, gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren und für eine schwarze Revolution einzutreten. lk

technische Angaben

Land
Frankreich, USA
Jahr
1968
Länge
31 Minuten
Sprachfassung
französisch
Untertitel
englisch

Stab

R
Agnès Varda