30. Oktober 2018
20:15 Uhr

Hauptfilm

Bild für den Film Meister der Träume

Nothingwood
(Meister der Träume)

Inhalt

Hollywood, Bollywood – doch wo liegt eigentlich Nothingwood? In Afghanistan. Salim Shaheen ist ein cineastisches Universalgenie, dessen Filme Kultstatus genießen, genau wie seine Persönlichkeit. Weswegen er auch der afghanische Spielberg genannt wird. Durch die Zeit der sowjetischen Besatzung, trotz Taliban und rigider Traditionen, waren er und sein Team unermüdlich dabei, der Bevölkerung Abwechslung und Hoffnung im krisengeplagten Alltag zu bieten. Das Programm bewegt sich querfeldein durch alle Genres. Und das Publikum liebt ihn genauso wie seine Filme. So kann sich Salim Shaheen für 109 Filme in 30 Jahren verantwortlich zeichnen – als Produzent, Regisseur, Schauspieler. Die Dokumentation begleitet ihn beim Dreh seines 110. Filmes. [af]

Trailer

In Kooperation mit dem Offenen Haus der Kulturen; zu Gast: Sonia Kronlund (angefragt)

technische Angaben

Land
FR/DE
Jahr
2017
Länge
86 Minuten
Sprachfassung
farsi, arabisch, französisch
Untertitel
deutsch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
6

Stab

B&R
Sonia Kronlund
K
Alexander Nanau, Eric Guichard
S
Sophie Brunet, George Cragg
mit
Salim Shaheen, Qurban Ali u.a.
V
temperclay