08. Mai 2017
20:15 Uhr

Programm

Hauptfilm

Bild für den Film Der gewöhnliche Faschismus

Обыкновенный фашизм (Obyknovennyj fašizm)
(Der gewöhnliche Faschismus)

Inhalt

Angesichts der aktuellen Weltlage drängt sich von neuem die Frage auf, wie Millionen zivilisierte, sozial nicht benachteiligte, halbwegs gebildete Menschen zu Faschisten werden konnten. Eine Frage, der dieser Essay in 16 Kapiteln am Beispiel Deutschland nachgeht. An Hand von zwei Millionen gesichteten Filmmetern aus dem Reichsfilmarchiv, Amateurmaterial, Wochenschauen und ähnlichem entfaltet sich ein Panorama des Alltagslebens im Nationalsozialismus. Dabei geht Romm durchaus subjektiv vor : Als Eisenstein-Schüler hat er Spaß an sarkastischen Kommentaren, und die Verwendung von Kontrastmontage erinnert an die frühsowjetische Filmavantgarde. So triumphiert auch in der Form, passend zum Datum, das kritische Denken über die Selbstgleichschaltung einer Gesellschaft. [kb]

Freier Eintritt zum Tag der Befreiung !

technische Angaben

Land
SU
Jahr
1965
Länge
115 Minuten
Sprachfassung
deutsch
Farbe
schwarz-weiß
Format
35mm
FSK
12

Stab

R
Mihail Romm
B
Majja Turovskaja, Jurij Hanjutin, Mihail Romm
K
German Lavrov
S
Valentina Kulagina, Mihail Romm
M
Alemdar Karamanov
V
Deutsche Kinemathek

Vorfilm

Bild für den Film Es muß ein Stück vom Hitler sein

Es muß ein Stück vom Hitler sein

Inhalt

Walter Krüttner war ein Cinéphiler von seltener Art: einer, der sich für die Kunst seiner Kollegen krumm legte. Krüttner produzierte zum Beispiel Danièlle Huillets und Jean-Marie Straubs Machorka Muff (1963) und gab mit Herakles (1962) auch Werner Herzog seine erste Chance. In seinem eigenen kleinen Meisterwerk Es muß ein Stück vom Hitler sein präsentiert Krüttner Szenen vom Führerkult am Obersalzberg in einer durchtriebenen Mischung aus Direct Cinema und MAD. Investigative Sorgfalt und nur schwer gebremster Zorn halten sich perfekt die Waage.

technische Angaben

Land
DE
Jahr
1963
Länge
12 Minuten
Sprachfassung
deutsch
Farbe
schwarz-weiß
Format
35mm

Stab

B&R
Walter Krüttner
V
Deutsche Kinemathek