13. Juni 2016
20:15 Uhr

Programm

Hauptfilm

Bild für den Film Carol

Carol

Inhalt

Zunächst unter einem Pseudonym veröffentlichte Patricia Highsmith im Jahre 1952 ihren Roman Salz und sein Preis. Darin beschreibt sie eine lesbische Liebesgeschichte, die die Konvention ihrer Zeit ignoriert und zugleich hinterfragt. Todd Haynes greift diese Geschichte in seinem Film Carol auf und siedelt sie ebenfalls im Amerika der 1950er-Jahre an. Sein Film scheint in Ausstattung und Machart dieser Zeit entsprungen, versucht dabei jedoch nichts zu postulieren, sondern porträtiert lediglich zwei Frauen und ihre Liebe zueinander. In der prüden Gesellschaft dieser Zeit ist eine gleichgeschlechtliche Liebe ein Tabu, weshalb die beiden Frauen ihr Werben umeinander subtil gestalten. Sie freunden sich an, nähern sich an und belauern sich schließlich in ihrem gegenseitigen Verlangen. [so]

technische Angaben

Land
Großbritannien/USA
Jahr
2015
Länge
118 Minuten
Sprachfassung
englisch
Untertitel
deutsch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
6

Stab

Regie
Todd Haynes
Drehbuch
Phyllis Nagy
Kamera
Edward Lachman
Schnitt
Affonso Gonçalves
Musik
Carter Burwell
Darsteller
Cate Blanchett, Rooney Mara, Sarah Paulson, Kyle Chandler, Jake Lacy u.a.
Verleih
DCM

Vorfilm

Bild für den Film Love Is All

Love Is All

Inhalt

Es ist Winter. Eine Schneekönigin träumt von der Liebe und dem blühenden Frühling. Eingerahmt in Rokokokitsch singt sie von der Tugend der wahren Liebe. Der Film illustriert die Liedtexte von Deanna Durbin (eine Aufnahme von 1940).

technische Angaben

Land
Großbritannien
Jahr
1999
Länge
3 Minuten
Sprachfassung
englisch
Farbe
schwarz-weiß
Format
DCP
FSK
0

Stab

R
Oliver Harrison
V
KFA Hamburg