02. Mai 2016
20:15 Uhr

Programm

Hauptfilm

Bild für den Film Ex Machina

Ex Machina

Inhalt

Der Programmierer Caleb gewinnt einen firmeninternen Wettbewerb und darf eine Woche lang seinen brillanten und öffentlichkeitsscheuen Konzernchef Nathan auf dessen entlegenen Anwesen besuchen. Dort erfährt Caleb, dass er Teil eines Experimentes sein soll. Denn Nathan beherbergt in seinem Haus seine neuste Schöpfung: den weiblichen Roboter Ava. Caleb soll mit ihr interagieren und den Turing-Test zum Nachweis einer künstlichen Intelligenz durchführen. Schnell fühlt sich Caleb zur attraktiven Ava hingezogen, während er erkennen muss, dass Nathan nicht mit offenen Karten spielt. Zwischen den Dreien entwickelt sich ein Spannungsverhältnis aus Verführung, Eifersucht und Misstrauen. Ex Machina wurde unter anderem mit dem Oscar für die Besten Visuellen Effekte ausgezeichnet. [nqv]

technische Angaben

Land
Großbritannien
Jahr
2015
Länge
108 Minuten
Farbe
Farbe/schwarz-weiß
Format
DCP
FSK
12

Stab

Buch & Regie
Alex Garland
Kamera
Rob Hardy
Schnitt
Mark Day
Musik
Geoff Barrow, Ben Salisbury
Darsteller
Domhnall Gleeson, Oscar Isaac, Alicia Vikander, Sonoya Mizuno u.a.
Verleih
Universal

Vorfilm

Bild für den Film Delivery

Delivery

Inhalt

Ein Einsiedler lebt im Schatten einer düsteren Industriestadt. Eines Tages erhält er per Post einen geheimnisvollen Kasten, der ihm ermöglicht, seine Umwelt entscheidend zu verändern. Träumerische Bilder und facettenreiche 3D-Designs werden mit einer kraftvollen Musik kombiniert zu einer surrealen Geschichte über die Veränderung einer verdorbenen Welt.

technische Angaben

Land
Deutschland
Jahr
2005
Länge
9 Minuten
Sprachfassung
ohne Dialog
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
0

Stab

B,R&S
Till Nowak
V
KFA Hamburg