12. Februar 2016
20:15 Uhr

Programm

Hauptfilm

Bild für den Film Tausendschönchen

Sedmikrásky
(Tausendschönchen)

Inhalt

Zwei gelangweilte Frauen erkennen die Verdorbenheit der Welt und beschließen, dieser in nichts nachzustehen. Über den ganzen Film hinweg hin frönen Marie I und Marie II dem Hedonismus, der äußerst unterhaltsam und mindestens genauso schockierend sein kann – was auch zum zeitweisen Verbot des Films führte. Vìra Chytilovás experimenteller Spielfilm Tausendschönchen (Sedmikrásky) von 1966 kann als Ausdruck eines feministischen Bestrebens sowie des Aufbegehrens gegen soziale Oppression generell gesehen werden. Tausendschönchen gilt als Landmarke des Prager Frühlings und ist ein zeitloses Beispiel für Kreativität. [eb]

technische Angaben

Land
Tschechoslowakei
Jahr
1966
Länge
76 Minuten
Sprachfassung
tschechisch
Untertitel
deutsch
Farbe
Farbe/schwarz-weiß
Format
35mm
FSK
16

Stab

R
Vìra Chytilová
B
Vìra Chytilová, Ester Krumbachová , Pavel Juráèek
K
Jaroslav Kuèera
S
Miroslav Hájek
M
Jiøí Šlitr, Jiøí Šust
D
Jitka Cerhová, Ivana Karbanová, Julius Albert, Jan Klusák, Marie Èešková, Marcela Bøezinová u.a.
V
Ventura

Vorfilm

Bild für den Film Knospen wollen explodieren

Knospen wollen explodieren

Inhalt

Die jungen Mädchen Kate und Echo jagen ihren Illusionen hinterher. Als eine der beiden das wahre Leben entdeckt, steht ihre Freundschaft auf dem Spiel.

technische Angaben

Land
Deutschland
Jahr
2005
Länge
20 Minuten
Sprachfassung
deutsch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
0

Stab

B&R
Petra Schröder