Nach langer Corona-Pause nehmen wir den Spielbetrieb wieder auf!

Für die Corona-Abstandsregeln erweist sich der große Festsaal des Studierendenhauses als durchaus vorteilhaft, so dass wir euch (maximal) 42 Sitzplätze zur Verfügung stellen können. Aufgrund der reduzierten Platzzahl bieten wir ab sofort die Möglichkeit, drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung über unsere Webseite kostenlos Tickets zu reservieren. Die Bezahlung der reservierten Tickets erfolgt an der Abendkasse. Nicht abgeholte Tickets gehen 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn wieder in den Verkauf.

Die aktualisierten Öffnungszeiten des Studierendenhauses sowie das Hygienekonzept des AStAs können hier eingesehen werden: Hygienekonzept des AStA. Das Hygienekonzept für unsere Veranstaltungen baut auf dem Hygienekonzept des AStA auf und kann hier heruntergeladen werden: Download Hygienekonzept der Pupille (pdf). Die wichtigsten Bestimmungen sind in Kurzfassung im folgenden aufgeführt:

  • Einlass im Freien vor dem Haupteingang des Studierendenhauses
  • Vorlage eines Negativnachweises (genesen, vollständig geimpft oder innerhalb von 24 Stunden vor dem Besuch negativ getestet*)
  • Erfassung der Kontaktdaten bei Betreten des Hauses
  • Maskenpflicht bis zum Sitzplatz
  • Abstand halten
  • allgemeine Hygienebestimmungen

* Testmöglichkeit in der Nähe der Pupille: Testmobil am Marriott-Hotel, Hamburger Allee 2 (ohne Termin, bis 20 Uhr)

Für sorgfältige Hygiene im Thekenbereich und die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren, wird von uns gesorgt.

Herzlich willkommen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Euer Team der Pupille

22.09.2021
20:15 Uhr

Bild für den Film Speak Up

Speak Up

»Schwarze Frauen kommen im französischen Kollektivbewusstsein nicht vor« – unter dieser Prämisse schafft Amandine Gay mit Speak Up ein intersektionales Manifest für Schwarze Weiblichkeit und setzt es sich zum Ziel, ein eigenständiges Narrativ zu erschaffen – eine selbstbestimmte Definition Schwarzer Weiblichkeit in 24 intimen Interviews aus der französisch-belgischen Diaspora.

weiter …