21. Oktober 2015
20:15 Uhr

Hauptfilm

Bild für den Film The Look of Silence

The Look of Silence

Inhalt

Ein Wechsel der Perspektive: Joshua Oppenheimers Film The Act of Killing (vom 15. bis 18. Oktober im Orfeo’s Erben zu sehen) untersuchte den Massenmord an rund einer Million vermeintlicher Kommunisten in Indonesien nach dem Staatscoup Suhartos im Jahr 1965. Er bat dabei die Täter – gleichermaßen abgründig wie bizarr –, ihre Verbrechen im Stile ihrer Lieblingsfilme nachzuspielen und zeigte auf, wie wenig sich das ideologische Klima der Führungsschicht des Landes geändert hat. Sein neuer Film The Look of Silence lässt nun Täter auf Opfer treffen und gibt diesen ein Gesicht. Der 40-jährige Adi hat seinen Bruder während der Massaker verloren und begibt sich zusammen mit Oppenheimer auf die Suche nach den Schuldigen, um diese mit ihren Taten zu konfrontieren. [bs]

In Kooperation mit Amnesty International; vom 15. bis 18.10. ist Joshua Oppenheimers Gegenstück The Act of Killing im Orfeo‘s Erben zu sehen.

technische Angaben

Land
Dokumentarfilm, Dänemark/Indonesien/FI/NO/GB
Jahr
2014
Länge
103 Minuten
Sprachfassung
indonesisch, javanesisch
Untertitel
deutsch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
12

Stab

B&R
Joshua Oppenheimer
K
Lars Skree
S
Niels Pagh Andersen
M
Seri Banang, Mana Tahan
mit
Adi Rukun, Joshua Oppenheimer u.a.
V
Koch Media