25. Juli 2015
18:00 Uhr

Programm

Bild fŸr die Veranstaltung Hitzefrei! Die Cornetto-Trilogie

Hitzefrei! Die Cornetto-Trilogie

Zu Beginn der Semesterferien lässt es die Pupille noch einmal richtig krachen und bietet euch Zombies, Pantomime-hassende Kleinstadtmilizen und die Apokalypse. Die Rede ist natürlich von Edgar Wrights »Three Flavours«-Cornetto-Trilogie. Und für diejenigen, die noch nie von Zomcom Shaun of the Dead, Actionfilmpersiflage Hot Fuzz oder der Science-Fiction Komödie The World’s End gehört haben, gibt es hier die Kurzfassung: Zunächst wird die Stadt London über Nacht von Zombies überrannt. Zu dumm, dass das den Überlebenden erst mal gar nicht auffällt. Im Anschluss erleben wir die Zwangsversetzung des überengagierten Polizisten Nicholas Angel in die britische Provinz. Doch die scheinbare Kleinstadtidylle trügt. Und zu guter Letzt die ambitionierteste Kneipentour aller Zeiten: Zwölf Biere aus zwölf Pubs in einer Nacht. Und der krönende Abschluss, die Kneipe The World’s End – ein Versprechen, das man besser wörtlich nehmen sollte. [dp] Kombipreis: nur 7 Euro für alle drei Filme - die ersten 15 Kombiticket-Käufer erhalten außerdem ein Gratis-Eis!

1. Hauptfilm

Shaun of the Dead

technische Angaben

Land
Großbritannien
Jahr
2004
Länge
99 Minuten
Sprachfassung
englisch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
16

Stab

R
Edgar Wright
B
Simon Pegg, Edgar Wright
K
David M. Dunlap
D
Simon Pegg, Nick Frost, Martin Freeman, Bill Nighy, Jim Broadbent u.a.
V
Universal

2. Hauptfilm

Hot Fuzz

technische Angaben

Land
Großbritannien
Jahr
2007
Länge
120 Minuten
Sprachfassung
englisch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
16

Stab

R
Edgar Wright
B
Simon Pegg, Edgar Wright
K
Jess Hall
D
Simon Pegg, Nick Frost, Jim Broadbent, Timothy Dalton, Steve Coogan, Bill Nighy u.a.
V
Universal

3. Hauptfilm

The World’s End

technische Angaben

Land
Großbritannien
Jahr
2013
Länge
109 Minuten
Sprachfassung
englisch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
12

Stab

R
Edgar Wright
B
Simon Pegg, Edgar Wright
K
Bill Pope
D
Simon Pegg, Nick Frost, Paddy Considine, Martin Freeman, Eddie Marsan u.a.
V
Universal