25. November 2020
20:15 Uhr

Hauptfilm

Bild für den Film Speak Up

Ouvrir la voix
(Speak Up)

Inhalt

Wie erleben Schwarze Frauen* das Leben im gegenwärtigen Europa? Was macht Schwarze Weiblichkeit überhaupt aus? Und wie können Schwarze Frauen* ihre eigenen Narrative vermitteln? Diese und weitere Fragestellungen sind die Leitmotive von Speak Up, in dem die afrofeministische Filmemacherin Amandine Gay afrikanischstämmige Frauen von ihren Erlebnissen in der französisch-belgischen Diaspora berichten lässt. Dabei bespricht sie Themen wie Rassismus, Sexualität, Religion, Sexismus, Herkunft, erlebte Gewalt und Muttersein. Der Film zeichnet ein eindringliches Porträt der gegenwärtigen »Afropean Diaspora« aus unterschiedlichen sozialen Schichten und zeigt den täglichen Kampf 24 Schwarzer Frauen* mit strukturellem Rassismus und was sie persönlich bestärkt.

technische Angaben

Land
Frankreich
Jahr
2017
Länge
129 Minuten
Sprachfassung
französisch
Untertitel
deutsch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
0

Stab

Buch & Regie
Amandine Gay
Kamera
Enrico Bartolucci
Schnitt
Enrico Bartolucci, Amandine Gay
Verleih
Eksystent