17. November 2020
20:15 Uhr

Hauptfilm

Bild für den Film Sole

Sole

Inhalt

Die schwangere Lena kommt aus Polen nach Italien, um ihr noch ungeborenes Kind zu verkaufen. Mehrere Tausend Euro winken. Der Kleinkriminelle Ermanno, dessen Onkel mit seiner Frau das Baby adoptieren will, soll sie bewachen und den Vater mimen. Es darf nur nichts schief gehen in den letzten Wochen vor dem zwielichtigen Deal. Beide Teenager sind selbst fast noch Kinder und tragen doch schon eine harte Panzerung gegen diese bittere Welt. Ihre Gesichtszüge verraten keinerlei Regungen. Nur langsam entsteht ein vorsichtiges Vertrauen zwischen ihnen, weicht die Kälte einer Möglichkeit zum Menschlichen.

Mit hypnotischer Präsenz gespielt, entfaltet Carlo Sironis Debütfilm in präzisen Bildern und reduziertem Arrangement einen ungeheuren Sog.

In Kooperation mit dem exground filmfest und in Anwesenheit des Regisseurs Carlo Sironi (angefragt).

technische Angaben

Land
Italien/Polen
Jahr
2019
Länge
100 Minuten
Sprachfassung
italienisch/polnisch
Untertitel
englisch
Farbe
Farbe
Format
DCP

Stab

Regie
Carlo Sironi
Buch
Giulia Moriggi, Carlo Sironi, Antonio Manca
Kamera
Gergely Poharnok
Schnitt
Andrea Maguolo
Musik
Teoniki Ro?ynek
Darsteller
Sandra Drzymalska, Claudio Segaluscio, Bruno Buzzi, Barbara Ronchi, Vitaliano Trevisian
Verleih
Luxbox