15. Januar 2020
20:15 Uhr

Programm

Hauptfilm

Bild für den Film Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Inhalt

Horror und Heimat liegen einander nicht fern. Wie in Elfriede Jelineks gleichnamigem Gespensterroman kompostieren unter der Idylle die Täter und Opfer der österreichischen und europäischen Geschichte vor sich hin. Nazi-Witwen, Übermütter, Doppel- und Wiedergänger*innen geben sich in dem alptraumhaften Szenario die Klinke in die Hand. Das Nature Theater of Oklahoma, eine Performancegruppe aus den USA, hat mit seinem Abstand zu Text und Geschichte einen Höllenritt an den Originalstätten des Romans inszeniert. Mit dem seltenen Segen der Autorin und ohne die Vorlage selbst gelesen zu haben, hangeln sie sich mit der Super8-Kamera an den bewaldeten Hängen und Abgründen der Steiermark entlang. Es verspricht, morbide zu werden. af

technische Angaben

Land
Österreich
Jahr
2019
Länge
90 Minuten
Sprachfassung
deutsch
Farbe
Farbe
Format
DCP

Stab

B,R,K&S
Kelly Copper, Pavol Liska
M
Wolfgang Mitterer
D
Andrea Maier, Greta Kostka, Klaus Unterrieder, Georg Beyer u. a.
V
Cineleusis

Vorfilm

Bild für den Film Für Elise

Für Elise

Inhalt

Christoph Schlingensief, 22, zur Lage der Nation. Ein Trompeter steht mitten in der Kleinstadt Much barfuß im Schnee und spielt die deutsche Nationalhymne – mehr schlecht als recht aber mit großer Überzeugung. »Das Handeln des Mannes, als den Willen eine Liebeserklärung abzugeben, in einem anderen Kontext als kniend mit Rosen.« (Christoph Schlingensief) (Filmgalerie 451)

technische Angaben

Land
Deutschland
Jahr
1982
Länge
2 Minuten

Stab

R
Christoph Schlingensief
V
Filmgalerie 451