03. April 2019
20:00 Uhr

Hauptfilm

Riot Not Diet

Inhalt

Ein goldenes Sommerkleid in XXL, das Wassereis in der Hand tropft langsam auf den Asphalt. Riot Not Diet entwirft eine queer-feministische Utopie fernab von abstrusen BMI-Normen und männlicher* Deutungshoheit. Statt sich für ihre ausladenden Körpermaße zu schämen, fordern die Frauen* und Queers hier selbstbestimmt Platz ein. Sie sprengen mit ihren dicken Körpern patriarchale Strukturen und genießen die eigene Leiblichkeit. In Zeiten neoliberaler Selbstoptimierung ist deine Wampe eine Demo!

Nach dem Film folgen eine fette_Performance sowie eine Gesprächsrunde mit der Filmemacherin* Julia Fuhr Mann, der Aktivistin Christelle Nkwendja-Ngnoubamdjum, der Performerin* Magdalini Savvidou und dem fetten_widerstand. Aus intersektionalen Perspektiven wird über Bodyismus diskutiert, nach Formen von Widerstand sowie Interventionen gefragt und nach solidarischen Allianzen gesucht. Das Motto: „Kampf den Körpernormen, nicht den Körperformen!“

In Kooperation mit der Kinothek Asta Nielsen und fetter_widerstand;

Eintritt frei!

technische Angaben

Land
DE
Jahr
2018
Länge
17 Minuten
Sprachfassung
deutsch
Untertitel
englisch
Farbe
Farbe
Format
DCP

Stab

R
Julia Fuhr Mann
K
Julia Swoboda
S
Andi Pek
D
Sara Ablinger, Magda Albrecht, Brandy Butler, Christine Fiedler, Kristina Kulicova, Marzen Lizurej, Veronika Merklein, Zdrada Palki, Flora Schanda, Julischka Stengele, JJ Thunderkhat, Hengameh Yaghoobifarah