01. Dezember 2014
20:15 Uhr

Programm

Hauptfilm

Bild für den Film Bronson

Bronson

Inhalt

Michael Peterson hat eigentlich nur einen großen Wunsch im Leben: berühmt zu werden. Da es mit seinen schauspielerischen Fähigkeiten nicht so weit her ist und auch das Singen nicht zu seinen Talenten gehört, besinnt er sich auf das, was ihn sein Leben lang begleitet: Gewalt. Gerade 22 Jahre alt, begeht er seinen ersten Raubüberfall. Mit einer abgesägten Schrotflinte und einer Beute von 26,18 Pfund verläßt er ein Postamt, sieben Jahre Zuchthaus bekommt er zunächst als Strafe. Doch überwiegend in Einzelhaft, entwickelt er schnell sein »Talent« für Körperverletzung, Geiselnahme und Totschlag weiter, das ihn unter seinem Kampfnamen Charles Bronson zu Englands berühmtesten und gefürchtetsten Häftling werden läßt. Drive-Regisseur Winding Refn erzählt in visuell und schauspielerisch (Tom Hardy in seiner Glanzrolle als Bronson) gewaltigen Bildern die Lebensgeschichte von Bronson, der bis heute in Haft sitzt.

technische Angaben

Land
Großbritannien
Jahr
2008
Länge
92 Minuten
Sprachfassung
englisch
Farbe
Farbe
Format
35mm
FSK
16

Stab

R
Nicolas Winding Refn
B
Brock Norman Brock, Nicolas Winding Refn
K
Larry Smith
D
Tom Hardy, Kelly Adams, Luing Andrews, Katy Barker u.a.
V
Werkstattkino

Vorfilm

Bild für den Film Push Comes to Shove

Push Comes to Shove

Inhalt

Zwei Freunde fangen einen Streit an, der bald brutal-absurde Ausmaße annimmt.

technische Angaben

Land
USA
Jahr
1991
Länge
6 Minuten
Sprachfassung
ohne Dialog
Farbe
Farbe
Format
35mm
FSK
16

Stab

B,R&A
Bill Plympton