16.05.18
20:15 Uhr

Free Lunch Society – Komm komm Grundeinkommen

AT/DE, 2017, Farbe, 94 min, Sprache: deutsch, englisch, Untertitel: deutsch, DCP, FSK: ab 0 Jahren

  • B&R: Christian Tod
  • K: Lars Barthel, Joerg Burger
  • S: Elke Groen, Cordula Werner
  • M: Peter Rösner
  • mit: Götz Werner, Fran Ulmer, Nathan und Alissa Wardwell, Peter Barnes u.a.
  • V: Ovalmedia

Das bedingungslose Grundeinkommen bedeutet Geld für alle als Menschenrecht ohne Gegenleistung! Visionäres Reformprojekt, neoliberale Axt an den Wurzeln des Sozialstaates oder sozialromantisches linkes Utopia? Je nach Art und Umfang zeigt das Grundeinkommen sehr verschiedene ideologische Gesichter. Entscheidend ist das eigene Menschenbild, welche Seite der Medaille man sieht: Inaktivität als süßes Gift, das die Menschen zur Faulheit verführt, oder Freiheit von materiellen Zwängen als Chance, für sich selbst und für die Gemeinschaft.

Free Lunch Society vermittelt Hintergrundwissen zu dieser Idee und sucht nach Erklärungen, Möglichkeiten und Erfahrungen zu ihrer Umsetzung. [Quelle: Ovalmedia] Trailer

Im Anschluss Diskussion mit Harald Rein in Kooperation mit der alternativen Hochschulgewerkschaft unter_bau