03.07.17
20:15 Uhr

Dropping Furniture

AT, 2008, Farbe, 5 min, Sprache: ohne Dialog, 35mm, FSK: ab 0 Jahren

  • R: Harald Hund, Paul Horn
  • V: KFA Hamburg

Dropping Furniture zeigt die Zerstörung eines Lebensraumes. Der Film ist konzipiert als symbolisches Bild für den Verlust einer Existenz.

Alles was kommt

Originaltitel: L'Avenir

FR/DE, 2016, Farbe, 98 min, Sprache: französisch, Untertitel: deutsch, DCP, FSK: ab 0 Jahren

  • B&R: Mia Hansen-Løve
  • K: Denis Lenoir
  • S: Marion Monnier
  • M: Raphael Hamburger
  • D: Isabelle Huppert, André Marcon, Roman Kolinka, Édith Scob, Sarah Le Picard u.a.
  • V: Weltkino

Im zweiten Teil unserer kleinen Reihe zu Ehren der französischen Schauspielerin Isabelle Huppert zeigen wir Mia Hansen-Løves L’Avenir, in dem die Philosophielehrerin Nathalie nach langjähriger Ehe von ihrem Mann verlassen wird. Die gemeinsamen, fast erwachsenen Kinder führen ihr eigenes Leben, Nathalies depressive Mutter soll in ein Altenheim und vermacht ihr zu allem Übel auch noch Katze Pandora, gegen die sie allergisch ist. Jeden Schlag steckt Nathalie ein, ohne sich in Selbstmitleid zu verlieren – das Leben geht ja schließlich weiter. Dennoch wird auch der Schmerz in einigen subtil kreierten Szenen sichtbar.

Hansen-Løve findet in ihrem Film einen distanziert-einfühlsamen Zugang, der mal ernst, mal mit grotesker Komik große Lebensfragen berührt, ohne ins Pathetische abzuschweifen. [lk]