12.06.17
20:15 Uhr

On a Wednesday Night in Tokyo

DE, 2004, Farbe, 6 min, Sprache: ohne Dialog, 35mm, FSK: ab 0 Jahren

  • R: Jan Verbeek
  • V: KFA Hamburg

Tokyo, 23 Uhr. Menschen steigen in eine Bahn. In einer Einstellung gedreht vermittelt der Film das Unvermeidliche bis an den Rand des Unerträglichen.

Elle

FR/DE/BE, 2015, Farbe, 130 min, Sprache: französisch, Untertitel: deutsch, DCP, FSK: ab 16 Jahren

  • R: Paul Verhoeven
  • B: David Birke nach Philippe Djian
  • K: Stéphane Fontaine
  • S: Job ter Burg
  • M: Anne Dudley
  • D: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny, Charles Berling, Virginie Efira, Christian Berkel u.a.
  • V: MFA+

In Paul Verhoevens neuem Film Elle dreht sich alles um »Sie«, Isabelle Huppert, die in einem genialen Gemenge aus Spiel und Eigenregie eine Frau verkörpert, die sich nicht ein- und unterordnen lässt. Michèle Leblanc ist erfolgreiche Chefin eines Entwicklerstudios, das brutale, sexualisierte Egoshooter kreiert. Sie selbst wird Opfer einer Vergewaltigung, wobei sich der gängige Opferbegriff den ganzen Film über nicht auf sie anwenden lässt. Zwar werden Schlösser ausgetauscht und Waffen besorgt, doch anstatt die Polizei nach der Tat zu verständigen, bestellt sie Holidayrolls beim Japaner. Auch nachdem die Identität des Täters klar ist, sinnt sie nicht auf Rache – vielmehr wird der komplexe Raum zwischen Lust, Gewalt, Geschlechterverhältnissen und Opfer-Täter-Relationen ausgelotet. [lk] Trailer