26. April 2017
20:15 Uhr

Programm

Hauptfilm

Bild für den Film Meine Brüder und Schwestern im Norden

Meine Brüder und Schwestern im Norden

Inhalt

Die deutsch-koreanische Filmemacherin Sung-Hyung Cho reist mit ihrem Filmteam von Deutschland nach Nordkorea, um den Alltag der Menschen im Land festzuhalten. Begleitet wird sie von Vertreter*innen des nordkoreanischen Regimes, die Drehorte und -zeiten sowie Interviewpartnerinnen und -partner vorgeben. Sie spricht unter anderem mit Näherinnen einer Kleiderfabrik, einem Arbeiter in einem Erlebnisbad, besucht einen Kindergarten sowie ein Bauernkollektiv. Dabei bleibt Sung-Hyung Cho interessiert und neutral in ihren Fragen an ihre Protagonist*innen. Trotz der Auflagen schafft sie es, dadurch ein authentisch wirkendes Bild der nordkoreanischen Bevölkerung, ihrer Arbeitsabläufe sowie ihrer Beziehung und Einstellung zum Staat, seinem System und seinem Oberhaupt Kim Jong-Un zu zeichnen. [mm] Trailer

technische Angaben

Land
Dokumentarfilm, DE
Jahr
2016
Länge
113 Minuten
Sprachfassung
koreanisch, deutsch
Untertitel
deutsch
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
0

Stab

B&R
Sung-Hyung Cho
K
Thomas Schneider, Julia Daschner
S
Fabian Oberhem
M
Peyman Yazdanian
mit
Ri Ju Hyok, Ri Ok Kyong, Kang Yong Min, Go Kwang Bok, Kim Chun Hwang, Sung-Hyung Cho u.a.
V
farbfilm

Vorfilm

Bild für den Film 489 Years

489 Years

Inhalt

Eine Aufzeichnung der Zeugenaussage des ehemaligen südkoreanischen Soldaten Kim : Der Film gewährt uns Einblick in die demilitarisierte Zone und lässt uns in die persönlichen Erinnerungen des Soldaten eintauchen, der über seine Erlebnisse während einer Aufklärungsmission spricht.

technische Angaben

Land
FR
Jahr
2016
Länge
11 Minuten
Sprachfassung
koreanisch
Untertitel
englisch
Farbe
Farbe
Format
DCP

Stab

R
Hayoun Kwon
V
IKF Oberhausen