25. Januar 2016
20:15 Uhr

Programm

Hauptfilm

Bild für den Film Ex Drummer

Ex Drummer

Inhalt

Gewalt im Film ist in Belgien wahrlich ein nicht ganz unbekanntes Thema, man denke an Mann beißt Hund von Poelvoorde, Bullhead von Roskam oder an die Werke der Dardennes. Das Langfilmdebüt vom Regisseur Koen Mortier spielt jedoch in einer eigenen Liga: Bitterer, böser, brutaler und bodenloser erzählt die Geschichte von drei üblen Gestalten, die im Anti-Postkarten-Quartier von Ostende ihr gewalttätiges Unwesen treiben und nebenher als Band recht erfolglos, jedoch mit gewisser Qualität Musik machen. Ihre Suche nach einem Drummer für einen Auftritt führt sie zum Schriftsteller Dries, der ihre Schwächen gnadenlos ausnutzt. Es geht hier nie um Sinn oder moralische Folgen. Die Gewalt ist nicht hübsch inszeniert, nicht cool, sondern nah an der Realität, Produkt aus Milieuzugehörigkeit und monströsen Gelüsten. [au]

technische Angaben

Land
Belgien/Frankreich/Italien
Jahr
2007
Länge
105 Minuten
Sprachfassung
niederländisch
Untertitel
deutsch
Farbe
Farbe
Format
35mm
FSK
16

Stab

R
Koen Mortier
B
Koen Mortier nach Herman Brusselmans
K
Glynn Speeckaert
S
Manu van Hove
M
Arno, Flip Kowlier, Millionaire, Guy van Nueten
D
Dries Vanhegen, Norman Baert, Gunter Lamoot, Sam Louwyck u.a.
V
Legend

Vorfilm

Bild für den Film Timber

Timber

Inhalt

Eine Gruppe von Hölzern droht in einer kalten, unwirtlichen Gegend zu erfrieren. Als ihnen bewusst wird, dass nur sie selbst als Brennholz für ein wärmendes Feuer in Frage kommen, wird es brenzlig.

technische Angaben

Land
Schweiz
Jahr
2014
Länge
6 Minuten
Sprachfassung
ohne Dialog
Farbe
Farbe
Format
DCP
FSK
0

Stab

R&A
Nils Hedinger