30. Oktober 2014
20:00 Uhr

Hauptfilm

Bild für den Film Land in Sicht

Land in Sicht

Inhalt

Der Dokumentarfilm erzählt von Abdul aus dem Jemen, Farid aus dem Iran und Brian aus Kamerun, die als Flüchtlinge im Asylbewerberheim in Belzig in der Brandenburger Provinz gestrandet sind – in einer denkbar schlechten Ausgangslage für die Verwirklichung ihrer Träume. Ohne einen gesicherten Aufenthaltstitel bleibt ihnen die Teilnahme am Leben außerhalb ihrer Heimat größtenteils verwehrt, sie geben die Hoffnung aber nicht auf. Unter dem Motto »Fliehen – Ankommen – Heimat« finden läuft Land in Sicht im Rahmen der Frankfurter Interkulturellen Wochen (23. Oktober bis 8. November 2014)

In Kooperation mit dem Offenen Haus der Kulturen. Eintritt frei, um Spende wird gebeten.

technische Angaben

Land
Deutschland
Jahr
2013
Länge
97 Minuten
Sprachfassung
deutsch
Farbe
Farbe
Format
Blu-ray
FSK
0

Stab

B&R
Judith Keil, Antje Kruska
K
Marcus Winterbauer, Eva Katharina Bühler, Dietmar Ratsch, Eugen Schlegel, Anne Misselwitz, Robert Nickolaus
S
Calle Overweg
V
Basis